Karriere Stellenanzeige Stellenangebot freie Jobs


Technologieingenieur/Prozessingenieur (m/w/d) in Wedel bei Hamburg


Über TRIOPTICS:

Die TRIOPTICS GmbH ist ein international ausgerichtetes Unternehmen mit seinem Stammsitz in Deutschland und Tochtergesellschaften in China, Frankreich, Japan, Korea, Singapur, Taiwan und den USA. Händler vertreiben TRIOPTICS Produkte in Indien, Israel, Russland, Türkei, Vereinigtes Königreich und Vietnam.

TRIOPTICS bietet weltweit das umfangreichste Portfolio an optischer Mess-, Prüf- und Fertigungstechnik für die Entwicklung, Qualitätssicherung und Produktion. Unsere Expertise reicht von der Prüfung einzelner Optikkomponenten bis zur Montage und Test komplexer Kamerasysteme. TRIOPTICS Produkte werden in allen Branchen eingesetzt, die sich mit der Herstellung, Prüfung und Anwendung optischer Baugruppen befassen. Dazu gehören insbesondere die Konsumgüterindustrie, der Automotive-Bereich, die Medizinoptik sowie die Luft- und Raumfahrt.


Ihre Aufgaben:

  • Analyse von Fertigungsprozessen und Arbeitsplatzgestaltung in der Produktion, Identifizierung von Optimierungsmöglichkeiten und Erarbeitung von praxisnahen Lösungen zur Senkung von Kosten und Durchlaufzeiten
  • Überführen von Produktentwicklungen in die Fertigung
  • Anfertigung von Fertigungs- und Montageanleitungen, Erstellen von Arbeitsplänen und Strukturierung von Arbeitsabläufen
  • Konzeption, Auswahl, Beschaffung und Inbetriebnahme von Fertigungshilfsmitteln
  • Ermittlung von Fehlern und Ursachen bei Störungen in der laufenden Produktion
  • Enge Zusammenarbeit mit den Fachbereichen Entwicklung, Fertigung und Qualität, Mitarbeit bei der Qualifizierung von Prozessen
  • Sicherstellen der Produktqualität und Einhaltung der Arbeitssicherheitsregeln

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium oder Techniker-Ausbildung im Bereich Produktionstechnik / Maschinenbau, Mechatronik oder vergleichbare Qualifikation
  • Mehrjährige praktische Erfahrung in der Produktion vorzugsweise von Geräten in Kleinserie, sowie der Planung, Steuerung und Optimierung von Fertigungsprozessen
  • Gängigen PC-Anwendungen (v. a. MS-Office) sowie Deutsch und Englisch in Wort und Schrift
  • Grundlagen-Kenntnisse Projektmanagement
  • Ausgeprägte Überzeugungskraft sowie Kommunikations- und Kooperationsfähigkeiten, motiviert sich vielfältigen Herausforderungen zu stellen
  • Strukturiertes und selbständiges Arbeiten

Unser Angebot:

  • Ein sicherer Arbeitsplatz und hervorragende Entwicklungs- und Karriereperspektiven in einem wachsenden Unternehmen mit flachen Hierarchien
  • Es erwartet Sie eine Ihrer Qualifikation entsprechende und erfolgsorientierte Vergütung und ein ausgezeichnetes Weiterbildungsangebot
  • Eine Unternehmenskultur, in der es Spaß macht Ideen, Kraft und Initiative einzubringen
  • Wir bieten Ihnen eine thematisch außergewöhnlich umfassende Herausforderung im Bereich modernster Spitzentechnologie in einem weltweit agierenden Unternehmen 
  • Sie erhalten die Chance, zukunftsweisende Entwicklungen in der optischen Messtechnik auf höchstem Niveau und unter erstklassigen technischen Bedingungen mitzugestalten und sich dadurch stets auf dem neuesten Stand der Technik im Bereich der Optik zu bewegen

 

Gestalten Sie mit uns aktiv die Zukunft der TRIOPTICS GmbH in einem spannenden Umfeld. Wir freuen uns, Sie kennen zu lernen. Bitte senden Sie uns Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellung per E-Mail oder per Post.

Kontakt:

Anja Mummhardt
Bewerbungsformular

Adresse:

TRIOPTICS GmbH
Strandbaddamm 6, 22880 Wedel, Deutschland

Telefon: +49 4103 18006-0
Fax: +49 4103 18006-20


TOP 100: TRIOPTICS als Innovationsführer

TRIOPTICS GmbH wurde zum zweiten Mal mit dem TOP 100-Siegel ausgezeichnet und agiert in der internationalen Spitzengruppe der Optikbranche.

Einer der Erfolgstreiber ist das gute Innovationsklima bei TRIOPTICS: Nachdem der Top-Innovator zwischen 2011 und 2015 – begleitet von einer Umsatzverdopplung – die Zahl der Mitarbeiter von 50 auf 165 mehr als verdreifacht hatte, kurbelte eine Business-Model-Innovation nun die Firmenentwicklung erneut an.